Rhythmen & Tänze

BISHER:
Für den Anfang ein Video mit tollen Visualisierungen der verschiedenen Rhythmen


Malfouf, Maksoum, Saidi, Samai, Masmoudi und Ayoub.





Masmoudi oder Beledi (Baladi) ist supereinfach, Dum Dum Tek Pause Dum Pause Tek Pause 


D D Taketak D P T P & D D P T D Taketak P: 
Saidi (oft mit Stock), außerhalb Ägyptens auch Makloub genanntDum tek (Pause)  dum dum (Pause) tek (Pause). Typisch für Saidi ist das ägyptische Holzblasistrument, die Mizmar. Oft ein grausliges Gedudel. Wenn Ihr den Rhythmus mal nicht erkennen solltet, das Dudelinstrument weist Euch den Weg: Es darf hier gehüpft werden, auch die Beinchen können geworfen werden. Bei Männern sieht das dann so aus:
D D P T D P T P: Also mit dem Beat


D D Taketak D Taketak P


----------------------------------

Samai: Der 10/8el-Takt und damit der Verwirrnissstifter unter den Rhythmen. Ihm begegnen wir mit einer Art Sirtaki oder auch einem Vorwärtsschreiten. Dabei die "5" und die "9 - 10" auslassen, bzw. Arabesken tanzen.
Hier könnt Ihr Euch den Rhythmus anhören (auch wenn die Frau wirres Zeug tanzt) 


--------------------------------



Malfouf: Dum Tek Tek: Dieser schnelle Rhythmus wird meist zum Hinein- oder Hinausgehen genutzt, oder um rasch von A nach B zu kommen:
Hier ein Link zu schönen Malfouf-Ideen: https://youtu.be/w3reFXgqkFE
Und hier der Beat zum Anhören https://youtu.be/uceRc5SSZUI?t=495

-------------------------------------

https://youtu.be/jMBmbYMgFrwBei Frauen so, meist mit bauchbedeckendem, engen Kleid
https://youtu.be/NMng6xXFs2Q


-----------------------------------

Waltz: Ganz klar: 1-2-3 1-2-3 1-2-3 wie unser Schleierwalzer
hier noch Beispiele:
und her ein Beispiel aus der Ukraine, deren Tänze von Tanzethnologinnen im weiteren Sinne auch zu den Orientalischen Tänzen gezählt wird. Ihr seht, warum. 

ZIMBELN:
 D T P D D P T P:

D Taketak D D P T P
D T P D D Taketak P
D taketak D D Taketak P




---------------------------------

Maksoum oder Maqsoum: Nicht so schwergewichtig wie der Masmoudi. 
 Dum Tek (Pause) Tek Dum (Pause) Tek (Pause). 
Hierzu tanzen wir so gut wie alles, Schrittkombis, Wachtanos, und so weiter. Auch hier ein Beispiel:
Hier eine kleine Maksoum-Kombination zum Nachmachen:
https://youtu.be/BLBc_pzNfio?t=415
ZIMBELN: 
D T P T D T/Taketak
D T P T D Taketak P
Fellahi: Selber Rhythmus, aber viel schneller. Man tanzt ihn in langen Gewändern, oft auch mit einer Kalebasse in der Hand, also einem Wasserkrug. Hier ein Tanzbeispiel:
https://youtu.be/n4wqX2xJx6k



---------------------------



Ayoub Dum (ti)  Dum Tek 
Man kann dazu Hargalla oder auch dreiviertelShimmy tanzen, Brustshimmys mit vor-rück,  Hier noch ein Vorschlag für Ayoub-Isolations



-----------------------------


Chifteteli Existiert auch in Griechenland als Tsifteteli,edie Griechen waren ja lange von der Türkei besetzt und haben einige Rhythmen beibehalten. Ihr alle kennt ihn: Dum Tektek Tektek (Pause) Dum Dum Tek. Hier könnt Ihr ihn Euch anhören:
und vor allem anschauen. Das Stück kennt Ihr

------------------------


Khaleegy: Der "Haartanz" Ein Tanz vom Persischen Golf, den wir nicht üben werden, weil wir da alle Kopfweh von bekommen. Er heißt bei uns auch "Haartanz" und wenn ihr Euch das Video anseht, wisst Ihr, wieso. Man trägt lange, überweite und reich bestickte Kleidung und schmeißt den Kopf wild hin und her. https://youtu.be/_DSEcI24oZc

-------------------------------


Hagalla: Kann ein Schritt sein, aber auch ein Rhythmus. Im  berühmtesten Beispiel, dem Hagalla des verehrten Choreografen Mahmut Reda findet man beides: https://youtu.be/Q8EvMjM5IKo


----------------------
Dann gibt es noch viele andere, aber irgendwann ist es auch wieder gut....
Wahda kebir
Saudi
Karachi
Katakufti (Syrien, Libanon, ein Hopstanz)
Rumba Masri
Zaffa
Dawr Hindi

Kommentare